loginLogIn

ACMP - Die modulare Suite für
ganzheitliches Client Management

MD

ACMP Mobile Devices for Exchange

Vollständig integrierte Lösung zur Verwaltung von mobilen Geräten am Exchange

Mobile|Device|for|Exchange, das; vollständig in ACMP integrierte Lösung zur zentralen Verwaltung von über den Exchange Server angeschlossene mobile Endgeräte.
Mit ACMP Mobile Devices for Exchange bieten wir Ihnen eine einfach zu bedienende und budgetfreundliche MDM-Lösung für Ihre Exchange Server.

ACMP Mobile Devices for Exchange ist eine einzigartige MDM-Variante für Kunden mit Microsoft Exchange Servern ab Exchange 2010. Üblicherweise sind MDM-Lösungen dadurch gekennzeichnet, dass sie zwingend eine Zertifikatsinfrastruktur benötigen, was den Installations- und Betriebsaufwand in die Höhe treibt. Diese, speziell auf die Bedürfnisse kleinerer und mittlerer Unternehmen zugeschnittene MDM-Variante, basiert auf der ActiveSync- Technologie von Microsoft. Daher können Sie jedes Exchange-kompatible Mobilgerät mit dieser Software betreuen, beliebige Dokumente, beispielsweise Verträge, Kaufbelege oder Bedienungsanleitungen, hinterlegen und individuelle Daten speichern.

Direkt aus der ACMP-Konsole setzen Administratoren Befehle wie Allow, Block oder Wipe an das Mobilgerät ab. Die Abwicklung übernimmt der Exchange Server selbst. Das Blocking sperrt kurzfristig den Zugriff, während das Wipe Kommando das gewählte Gerät in den Auslieferungszustand zurückversetzt.

Integration in ACMP

Alle bewährten Funktionen von ACMP stehen auch für mobile Endgeräte zur Verfügung, da ACMP Mobile Devices for Exchange vollständig integriert ist. Der Administrator kann beliebige zusätzliche Daten über individuelle Felder hinzufügen, beispielsweise für den Anbieter des Mobilfunkvertrags. Auswertungen geschehen, wie in ACMP üblich, über Abfragen oder über dynamische Container.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Im Vergleich zur kompletten MDM Lösungen wesentlich kostengünstiger
  • Insbesondere für Kunden mit ACMP ein sehr niedriger Installationsaufwand (Keine zusätzliche Hardware Infrastruktur nötig)
  • Keine (kostenpflichtigen) Zusatzzertifikate nötig (für komplette MDM Lösungen benötigt man offiziell signierte Zertifikate welche natürlich auch Kosten verursachen)
  • Folgerichtig auch keine Installation / Wartung der Zertifikate
  • ALLE Devices die Emails über Exchange empfangen sind im ACMP bekannt, auch private und nicht NUR PROVISIONIERTE wie bei herkömmlichen MDM Lösungen.
  • Zu den Devices können (wie bei allen ACMP Clients) auch Dokumente abgelegt werden
  • Zu den Devices können auch beliebige "Individual Fields" angelegt werden.
  • Geräte können auf dem Exchange geblocked, gewiped und erlaubt werden.