loginLogIn

ACMP - Die modulare Suite für
ganzheitliches Client Management

AUT

ACMP Application Usage Tracking

Softwarenutzung ermitteln, ungenutzte Software und Einsparpotenziale identifizieren - und das betriebsratkonform

Jedes Unternehmen will von seinen IT-Verantwortlichen wissen, ob die Anwender ihre hochpreisige oder gar sicherheitsrelevante Software tatsächlich nutzen. Denn Lizenz- oder Wartungskosten fallen immer an – unabhängig davon, ob Mitarbeiter ein Programm täglich verwenden oder links liegenlassen.

Überflüssige Software zu identifizieren, bietet Unternehmen daher erhebliche Einsparpotenziale. Das Werkzeug dafür ist ACMP AUT. AUT steht für „Application Usage Tracking“. Hiermit erfahren Geschäftsführung und IT-Verantwortliche zuverlässig:

Welche Programme Ihre Mitarbeiter verwenden

Welche Lizenzen Sie einsparen können

Wie neu eingeführte Software angenommen wird

Und das rechnet sich meist schon nach kurzer zeit.

ACMP AUT - zu 100 Prozent ACMP

ACMP AUT ist ein zu 100 Prozent von Aagon entwickeltes ACMP-Modul und damit perfekt in die gesamte Client-Management-Suite integriert. Im Gegensatz zu zugekauften AUT-Modulen erfahren Sie den gleichen Komfort, erhalten die gleiche flexible Datenauswertung zur Laufzeit und können die gleiche leistungsfähige Report Engine nutzen. Diese Vorteile bietet Ihnen nur eine vollständig integrierte Softwarelösung wie ACMP.

  • Zeigt Ihnen die Nutzung von Softwareprodukten auf Tagesbasis
  • Ist einfach zu konfigurieren
  • Hilft Ihnen, Lizenzkosten zu sparen
  • Unterstützt Sie dabei, die Akzeptanz neuer Programme zu erkennen
  • Ist auf Wunsch erst bei Bedarf aktivierbar
  • Erfüllt alle Datenschutzbestimmungen, national und europaweit
  • Unterstützt alle Microsoft-Betriebssysteme ab Windows Vista und Windows Server 2008

Wie funktioniert ACMP AUT?

Den ACMP AUT Agent können Sie gesondert auf jedem Client installieren und so konfigurieren, dass er alle gewonnenen Daten anonymisiert. Inventar- und AUT-Daten speichert das System unabhängig voneinander. So erfüllen Sie auch die Anforderungen des kritischsten Betriebsrats.

Umfassender Daten- und Anwenderschutz

ACMP AUT ist mit allen nationalen und europäischen Datenschutzvorgaben konform. Rückschlüsse auf das individuelle Verhalten einzelner Mitarbeiter sind nie möglich. Das Modul speichert nur, ob eine Software an einem bestimmten Tag genutzt wurde – aber nicht, wie oft und wie lange an diesem Tag.

ACMP AUT protokolliert die Softwarenutzung nur auf ausgewählten Clients und nur für explizit festgelegte Anwendungen. Sie kontrollieren, was und wo überwacht werden soll. So stellen Sie sicher, dass in sensiblen Umgebungen keine AUT-Daten protokolliert werden.

Die nahtlose Integration in ACMP ermöglicht Ihnen, das ausgereifte Rechtesystem des Client-Management-Systems auch für alle Funktionen und Daten des Application Usage Tracking zu verwenden. Nur autorisierte Mitarbeiter können auf Daten und Auswertungen zugreifen.